Go Back

» Herbstsalat mit Bulgur, Cranberries & Rosenkohl «

Crunchy, süß, salzig und noch warm: Gibt es einen besseren Salat im Herbst?
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Ergibt: 3 Portionen
Rezept von: FAIBLE

Zutaten

  • 300 g Rosenkohl
  • 3 El Olivenöl
  • 50 g Cashews
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 Tl Curry-Pulver
  • 1 Tl Paprika-Pulver
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 6 El Sojasoße
  • 1 El Honig
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Bulgur
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Bund Koriander

Zubereitung

  • Den Rosenkohl putzen, halbieren und in einen Topf geben. Den Topf mit Wasser und einem Tl Salz füllen, sodass die Kohlköpfe mit Wasser bedeckt sind. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 12 Minuten kochen lassen. Den Rosenkohl in einem Sieb abtropfen lassen, ein Teil des Wassers für die Gemüsebrühe verwenden, den Rest abgießen.
  • Nun den Topf (oder einen zweiten Topf, falls Schritt 1 noch nicht abgeschlossen ist) mit dem Öl erhitzen und Cashews, Cranberries, Curry- und Paprika-Pulver und Kreuzkümmel hinzugeben. Nach ein paar Minuten Anrösten die Sojasoße und den Honig dazugeben, unterrühren und dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Bulgur dazugeben und auf niedriger Hitze für 20min ziehen lassen, gelegentlich umrühren.
  • In der Zwischenzeit die Paprika waschen und fein schneiden. Den Rosenkohl in einer Pfanne kurz anbraten, salzen und dann mit Paprika in die Bulgurmischung rühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischem Koriander bestreuen und servieren.