Drucken
5 von 1 Bewertung

>> Zitroniger Joghurt-Cheesecake mit Rosmarin-Knusperboden <<

Ein herrlich frischer Kuchen, der nach Frühling schmeckt und mit salzigem Rosmarin-Boden knuspert. Und er kommt ganz ohne Zucker und Mehl aus! ;)
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Kuchen
Ergibt: 12 Stücke
Rezept von: FAIBLE

Zutaten

  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 100 g feines Mandelmehl gemischt mit 1EL Flohsamenschalen alternativ 150g Weizenmehl
  • 70 g Butter geschmolzen
  • 1/2 Tl Stevia alternativ 4 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Tl grobes Salz
  • 8 Zweige Rosmarin
  • ---------------------------
  • 600 g Frischkäse Natur
  • 600 g griechisches Joghurt
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Tl Stevia alternativ 100g Puderzucker
  • 10 Blätter Gelatine
  • ---------------------------
  • ein paar Rosmarinzweige als Deko :)

Zubereitung

  • Zuerst einmal den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Mandeln, Mandelmehl und Flohsamenschalen (oder eben das Mehl) mischen und die geschmolzene Butter einarbeiten. Das Ei, Stevia (oder Zucker) und Salz unterrühren. Den Rosmarin waschen, die Blättchen mit einer Kräuterhacker zerkleinern und gut mit dem Teig vermengen. Eine 26-er Kuchenform mit Butter einfetten und den Teig als Boden hineindrücken. Diesen nun für ca. 20min backen, bis er schööööön goldbraun ist.
  • In der Zwischenzeit den Frischkäse und das Joghurt mischen. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Schale und Saft in die Creme rühren, außerdem mit Stevia (oder Zucker) süßen. Noch nicht zu viel naschen! ;) Die Gelatine einweichen, ausdrücken, schmelzen und dann vorsichtig als Strahl in die Creme (unter Rühren) gießen.
  • Die Creme auf den erkalteten (wichtig!) Boden geben und auch erkalten lassen. Ein paar gewaschene Rosmarinzweige auf dem kühlen Kuchen servieren. Hmmmm, lasst es euch schmecken und tanzt in den Frühling!