Drucken

» Grießbrei mit Erdbeer-Rhabarber-Grütze & Streuseln «

Warm & vanillig trifft auf sauer & süß und knusprig & buttrig. Warum nicht Rhabarber-Streusel-Liebe zum Frühstück?
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit38 Min.
Arbeitszeit48 Min.
Gericht: Frühstück
Ergibt: 3 bzw. 6 Portionen
Rezept von: FAIBLE

Zutaten

  • ZUTATEN - STREUSEL 6 Portionen
  • 180 g Mehl
  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 130 g Zucker
  • --------------------------
  • ZUTATEN - GRÜTZE 6 Portionen
  • 300 g Rhabarber
  • 4 El Erdbeermarmelade
  • 600 ml Apfelsaft
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 300 g Erdbeeren
  • --------------------------
  • ZUTATEN - GRIESSBREI 3 Portionen
  • 500 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • Prise Salz
  • etwas Zitronenschale
  • 2 TL Vanillezucker am besten selbstgemacht!
  • 1 TL Butter
  • 70 g Weichweizen-Grieß

Zubereitung

  • STREUSEL: Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Butter mit Mehl und Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät vermischen. Mit den Händen zu schön dicken Streuseln kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Für 15 min backen.
  • GRÜTZE: Den Rhabarber waschen, schälen (soweit nötig) und in 2cm-Stücke schneiden. Die Rhabarber-Stücke in einem Topf mit der Erdbeermarmelade, dem Apfelsaft, der Vanilleschote und dem Zucker mischen, erhitzen und 5min köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Stärke mit 4 EL Wasser verrühren und die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln.
  • Nach den 5 Minuten aus Step 2 die Stärke-Mischung zum Rhabarber geben, gut verrühren und weitere 3min köcheln lassen. Anschließend den Topf von der Herdplatte ziehen und die Erdbeeren unterheben. Die Grütze am Besten kalt auf dem warmen Grießbrei servieren!
  • GRIESSBREI: Alle Zutaten in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze unter Rühren 15min ziehen lassen. Die Temperatur ist perfekt, wenn es gerade nicht köchelt, sondern nur gut duftet :).
  • Fertig. Den warmen Grießbrei mit Grütze und Streuseln servieren.