Drucken

» Garnelen auf Erbsenpüree mit Minz-Holunderblüten-Öl «

Erfrischend, fruchtig und die letzen Sonnenstrahlen einfangend: Das grüne Püree ist fix gemacht, schmeckt jedem, ob groß oder klein, ist Gluten-, Laktose- und "Tier"frei und passt wiederum perfekt zu butterweichen Garnelen. Getoppt mit Minz-Holunderblüten-Öl ist es ein Genuss!
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Ergibt: 2 Portionen
Rezept von: FAIBLE

Zutaten

  • FÜR DAS Minz-Holunderblüten-Öl
  • 6 EL natives Olivenöl
  • 6 Zweige Minze
  • 3 EL Holunderblütensirup
  • 3 EL Zitronensaft
  • ——————
  • FÜR DAS PÜREE:
  • 400 g grüne Erbsen aufgetaut
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • ——————
  • FÜR NICHT-VEGANER:
  • 200 g Garnelen ggf. aufgetaut

Zubereitung

  • Zuerst das Universalmesser in die iPrep&Cook einsetzen. Die Minzeblättchen waschen, vom Stiel lösen und mit Sirup und Zitronensaft in den Topf geben. Nun auf Stufe 12 für ca. 30s pürieren. Das Olivenöl dazugeben und auf Stufe 7 für 5s mischen. Anschließend in eine kleine Schale füllen und den Topf kurz ausspülen.
  • Nun die Gemüsebrühe mit Erbsen und geschältem Knoblauch in den Topf geben. Das Garkörbchen einsetzen und die Garnelen hineingeben. Das Gerät schließen, das Programm P1 (Dampfgaren) für 12min einstellen und starten.
  • Das Garkörbchen mit den Garnelen herausnehmen, beiseitestellen und zu den Erbsen die restlichen Zutaten für das Püree geben. Nun auf Stufe 12 für 45s pürieren. Das Püree nun mit Garnelen und Minz-Holunderblüten-Öl servieren.