» Aprikose auf Hefeteig mit Marzipanstreuseln «
der fluffigste Sommerkuchen vom Blech!

Wenn ich ein Café betrete, ist mein erster Wunsch guter Kaffee. Der zweite Wunsch gilt dann der Kuchenvitrine. Wenn es ein Konditor gibt, schaue ich meistens ganz an den Rand: Während die meisten Gäste die Schwarzwälder-Kirsch- oder Buttercremetorte bestaunen („ach schau‘ mal, Herzchen, es gibt auch Cappuccino-Torte!“), halte ich Ausschau nach einem bunten Stück langweiligen Obstkuchens.

Meine Liebe gilt nicht der Sahnecreme, sondern Hefeteig, süß-saurem Obst und knusprigen Streuseln.

Es gibt gedeckten Apfelkuchen? Wunderbar, mein Favorit.

Es gibt Zwetschgenkuchen mit Streuseln? Herrlich!

Es gibt Hefezopf mit Rosinen? Nehme ich auch gleich mit.

Ihr findet auf meinem Blog zwar auch ein paar Torten;

jedoch ist das der Tatsache geschuldet, dass das Tortenbacken etwas ganz Besonderes für mich ist. Denn meistens landet bei uns Rührteig, Mürbeteig oder Hefeteig im Ofen.

Der Kuchendieb

Einer meiner All-time-Lieblinge ist ein Obstkuchen mit Hefeteig und Streuseln. Heute gibt es daher:

Aprikose auf Hefeteig mit Marzipanstreuseln!

Der Kuchen vom Blech ist super; denn man kann die übriggebliebenen Stücke auch super einfrieren (wird aber fast nicht passieren, weil er euch aus der Hand gerissen wird!). Der Boden ist super fluffig, die Aprikosen süß und leicht sauer und die Streusel sind nussig und knusprig. Hmmmmm!!!


» Aprikose auf Hefeteig mit Marzipanstreuseln «
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Der fluffigste Sommerkuchen vom Blech: Luftiger Hefeteig trifft auf süß-saure Aprikosen und knusprige, nussige Marzipan-Streusel. Ein Genuss!
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Küche: Deutsch
ergibt: 20 Stücke
Zutaten
  • FÜR DEN HEFETEIG:
  • 1 Würfel Hefe (40g)
  • 100g Zucker
  • 250ml Milch, warm (ca. 60°C)
  • 400g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 75g Butter, zimmerwarm
  • ---------------------------------------
  • FÜR DIE STREUSEL:
  • 130g Mandeln, gemahlen
  • 130g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zucker
  • 100g Marzipan-Rohmasse
  • 100g Butter, kalt, in Stückchen
  • ---------------------------------------
  • 1kg Aprikosen
  • ca. 10g Butter für das Blech! 🙂
So geht's...
  1. Die Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit dem Zucker und der warmen Milch gut vermischen. 5 Minuten stehen lassen. Nacheinander Mehl, Salz, das Ei und die Butter dazugeben und mit dem Handrührgerät verkneten. Die Schüssel mit einem feuchten Handtuch abdecken und an einem warmen Ort (bloß nicht im Kühlschrank - auf dem Balkon ist besser!) für eine Stunde gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. In einer zweiten Schüssel die Mandeln mit Mehl, Salz, Zucker, Marzipan und Butter zu Streuseln verkneten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Butter einstreichen. Den Hefeteig noch einmal durchkneten, dann auf das Blech geben und gleichmäßig verteilen. Die Aprikosen darauflegen und mit Streuseln bedecken. Jetzt den Blechkuchen für ca. 30 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Abkühlen lassen und dann schmecken lassen! 🙂

Die Aprikosen kann man wunderbar mit jedem beliebigen Obst ersetzen.

Ganz besonders gut schmeckt alles Sauere; also z.B. Rhabarber oder Johannisbeeren. Es ist also echt von Vorteil, immer ein Päckchen Hefe im Kühlschrank und ein Päckchen Marzipan parat zu haben! 🙂


Genießt das geile Wetter, esst viele Aprikosen und feiert die langen Sommerabende,

Ich wünsche euch ein herrliches Wochenende,

Ganz liebe Grüße

Antonia


More about Antonia

Economics-Studentin in Amsterdam, die gerne in der Küche werkelt, auf Reisen geht und Rechenaufgaben löst. Wenn sie nicht gerade die Welt entdeckt, ist sie auf dem Rennrad, im Wasser oder in den Laufschuhen zu finden. Außerdem hat sie ein Faible für Schokolade, schöne Fotos und chices Interior und ist steht's am Basteln.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept: