Twenty-Second-Of-May presents: Glitter Bobby Pins & Glitter Cake Toppers {Sternenzauber-DIY}

Hallo liebe Leser von FAIBLE
ich freue mich wirklich sehr das ich heute die Ehre habe auf dem schönen Blog von Toni einen kleinen Gastpost verfassen zu dürfen. Ich heiße Sarah, bin 22 Jahre alt und schreibe auf meinem eigenen Blog Twenty-Second of May über vieles Schöne und vor allem Süße in meinem Leben. Ich liebe es zu backen, zu basteln und kreativ zu sein. Auf meinem Blog versuche ich diese Liebe an meine Leser weiterzugeben, sie zu inspirieren und zum nachmachen anzuregen.
Heute möchte ich euch mitnehmen auf eine kleine weihnachtliche Reise voller Sternenzauber, Glitter und Funkeln. Genauer gesagt habe ich vor euch zwei Do-it-yourself-Ideen zu zeigen, mit denen ihr einmal euch, ein anderes mal eure Backwerke verschönern könnt.
Vielleicht geht es euch ja auch so wie mir und ihr überlegt schon seit ein paar Tagen was ihr am Heiligabend tragen werdet? Ein fertiges Outfit habe ich euch zwar nicht mitgebracht, dafür aber eine kleine Idee wie ihr es mit selbstgemachten Haarspangen aufpeppen und zum funkeln bringen könnt.
Dieses DIY ist wirklich ganz schnell und einfach gemacht. Zunächst braucht ihr natürlich erst einmal die Bobby Pins. Ich habe meine im DM besorgt. In Gold finde ich sie übrigens am schönsten für diese Bastelei. Dann habe ich damit begonnen mir eine Sternenschablone in der richtigen Größe auszudrucken (zB. mit McWord, für die richtige Größe die Klammern einfach mal an den Bildschirm halten, hat bei mir auch gut geklappt). Ihr könnt die Schablone aber natürlich auch frei Hand malen. Mit der Schablone habe ich dann Sterne auf ein helles Stück Pappe gemalt und anschließend ausgeschnitten.

Legt die fertigen Pappsternchen nun auf eine alte Unterlage, stellt euren Glitter bereit und sprüht diese Stern für Stern mit etwas Sprühkleber (zb. von Uhu, bei Müller) ein. Ich habe den Glitter mit einem Teelöffel auf die Sterne gestreut. Damit verhindert ihr das gleich der ganze Doseninhalt auf eurem Stern landet. Das gleiche wiederholt ihr bei allen euren Sternen und lasst diese dann eine kleine Weile trocknen. Verwendet habe ich übrigens den „Hologramm Glitter in Kupfer-Gold“ vom Idee-Shop sowie einen Glitter in Gold aus einem 1Euro Laden.

Sind die Sterne trocken klebt ihr sie mit der Heißklebepistole auf die Bobby Pins, aber bitte ohne euch die Finger zu verbrennen. Lasst das ganze nochmals kurz trocknen und dann habt ihr es auch schon geschafft. Die Glitter Bobby Pins sind nun bereit um in euren Haaren zu funkeln und zu glitzern.

Auf die selbe Art und Weise könnt ihr aber auch eure Kuchen und Cupcakes winterlich verzieren. Anstatt dem Bobby Pin klebt ihr die Sterne einfach auf einen Holzspieß. Wenn ihr möchtet könnt ihr für die Sterne auch kleine Holzsterne verwenden. Die gibt es momentan fast überall wo es irgendwelchen Weihnachtsdekokram zu kaufen gibt. Der Vorteil daran ist, dass diese stabiler sind.

Ich hoffe euch hat dieser kleine Ausflug durch mein weihnachtliches Bastelreich gefallen und vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen mal auf meinem Blog vorbeizuschauen.

Es würde mich sehr sehr freuen!

More about Antonia

Economics-Studentin in Amsterdam, die gerne in der Küche werkelt, auf Reisen geht und Rechenaufgaben löst. Wenn sie nicht gerade die Welt entdeckt, ist sie auf dem Rennrad, im Wasser oder in den Laufschuhen zu finden. Außerdem hat sie ein Faible für Schokolade, schöne Fotos und chices Interior und ist steht's am Basteln.

5 Comments

    1. hallo 🙂
      bin gerade auf deinen Blog gestoßen und weils mir hier gefällt, hab ich dich gleich mal auf bloglovin' verfolgt! 😉

      Liebe Grüße und bis bald, Laura 🙂
      blumenwiesephotography.blogspot.co.at

    1. Hallo, habe Dich auch gerade entdeckt, im Blogzug ;D Kannte Deinen Blog bisher noch nicht und bin direkt als Leserin geblieben. Mir gefällt es hier. Viele liebevolle Details sprechen von Herz, das mag ich. Schau doch auch mal bei mir vorbei,

      Gglg
      Yvonne

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.