Saftiger Rhabarber in Käsekuchen mit Streuseln {Hmmm}

Eine stressige Woche liegt hinter mir. Vollgestopft mit Lernen, Test, Urlaubspacken, Smartphonebestellen (ja, ich gehe auch endlich online! Mit dem Samsung S3mini!) und Geburtstags-&Muttertagsvorbereitungen. Puuuuuhh…
Am Sonntag gab es für meine Mami saftigen Käsekuchen mit Streuseln+Rhabarber. Der perfekte Frühlingskuchen!
Wir lieben alle Käsekuchen, wir lieben alle Streuselkuchen und wir lieben alle Obstkuchen. Wieso nicht alles zusammen? 🙂

Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln (für einen Kuchen in einer 26er-Springform):

* ca. 600g Rhabarber
* 5 EL Zucker
————————
* 400g Mehl
* 200g weiche Butter
* 150g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 2 EL Milch
————————
* 250ml Milch
* 1 Pck. Vanillepuddingpulver
* 75ml Wasser
* 2 EL Zucker
* 1 Ei, in Eiweiß und Eigelb getrennt
* 250g Quark
* 75g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker

——————————————————————————————————
1. Den Rhabarber schälen und in ca 1cm große Stücke schneiden. In einer Schüssel mit dem Zucker vermengen und ziehen lassen.
2. Das Mehl mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren und dann die Butter und anschließend die Milch mit dem Handrührgerät unterrühren. Die Hälfte des Streuselteiges in eine gefettete Springform füllen und den Boden formen (auch am Rand hochziehen). Die andere Hälfte und die Springform kühl stellen.
3. Für die leckere Füllung nun das Puddingpulver mit dem Eigelb, dem Wasser und dem Zucker in einer Tasse anrühren und die Milch erhitzen. Dann in die kochende Milch unter zügigem Rühren zugeben und anschließend abkühlen lassen. Währenddessen den Quark, den Zucker und Vaillezucker gut miteinander verrühren und dann löffelweise unter den Pudding mischen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. 

4. Die fertige Creme auf dem Kuchenboden verteilen, den Rhabarber und anschließend die restlichen Streusel darauf verteilen. Den Kuchen bei 180°C Umluft ca. 60min backen und nach dem Abkühlen genießen! 🙂 

 

 

Seid ihr auch so Käsekuchen-Fan wie ich? Oder doch lieber nur Schokolade? 🙂

 

Wie ihr vielleicht schon wisst, gab es für meine Mama nicht nur leckeren Kuchen! Nein, ich habe auch mit Kathi ein „Anti-Bürostress Paket“ zusammengebastelt, -gebacken und -gekocht.

Dadrin zu finden waren

* knusprige Chocolate Chip Cookies 
* Olivenöl-Cracker (natürlich in Herzform!)

* Oliven mit Feta in Olivenöl

Meinen Post darüber findet ihr bei Sarah von Twenty-Second of May.

Einmal KLICK!  

 

Kommt schön entspannt in das Maiwochenende! 

Vielleicht findet ihr ja auch so schöne Maiglöckchen 🙂

More about Antonia

BWL-Studentin aus Nürnberg, die gerne in der Küche werkelt, auf Reisen geht und Rechenaufgaben löst. Wenn sie nicht gerade die Welt entdeckt, ist sie auf dem Rennrad, im Wasser oder in den Laufschuhen zu finden. Außerdem hat sie ein Faible für Schokolade, schöne Fotos und chices Interior und ist steht's am Basteln.

12 Comments

    1. Das sieht total lecker aus 😛

      Vorallem das Anti-Bürostress-Paket finde ich klasse ♥

      Dann mache ich mich mal auf die Suche nach Maiglöckchen,

      schönes Wochenende,
      Svea.

    1. Ich bin zwar eigenlich nicht so der Käsekuchenfan aber die Kombi von Rhabarber und den Streuseln stelle ich mir richtig lecker vor!;)
      Und dann noch der Pudding in der Creme!Ich glaube den muss ich schnell noch ausprobieren, ehe es keinen Rhabarber mehr gibt!;)
      Liebste Grüße,
      deine Sarah

    1. Absolut zum reinbeißen ? ich würde gern mit deiner mum tauschen…
      Ich find deinen Blog echt cool ?
      Ich freu mich immer wenn's was neues zu lesen oder nachzubacken gibt
      Wird Zeit, dass ich mich mal wieder an Cup Cakes versuche

      Schöne zeit dir und guten Start in die Ferien ?

    1. Dein Kuchen sieht ja wirklich super lecker aus! Da hat sich deine Mama bestimmt gefreut. 🙂
      Quarkkuchen esse ich auch immer sooo gerne.
      Liebe Grüße, Maria.

    1. Rhababer trifft zwar überhaupt nicht meinen Geschmack, aber ich denke, ich kann ihn durch diverse andere Früchte ersetzten. Dann ist der Kuchen aber auf jeden Fall was für mich, weil ich totaler Käsekuchen-Fan bin 😀

      Liebe Grüße
      Lulu

    1. Oh ich liebe Rhabarber & dann auch noch im Zusammenhang mit Käsekuchen? Ein Traum! 🙂
      Die Maiglöckchen sind such toll, haben ganz viele im Garten!

    1. Aww, Rhabarber! Und noch dazu im Käsekuchen! Und dann auch noch mit Maiglöckchendekoration! Perfekter geht´s nicht!
      Schönen Urlaub! Vielleicht bringst du mir Fahrradbilder mit?
      😉
      LG
      Christiane

    1. Wow, wunderschöner Blog und total kreativ, hast gleich mal nen Leser mehr!!! ich glaube so ein anti-Stress Paket werde ich mal für meinen Freund auf Arbeit machen… :))
      vielleicht schaust du mal bei mir rein: dorilarouge.blogspot.de
      Liebe Grüße, Dori ♥

    1. Du hast einen echt schönen Blog (gerade entdeckt)… „I like“ 🙂
      Der Kuchen sieht ja soooooo lecker aus- Ich hätte bitte gerne ein Stückchen 🙂
      Liebe Grüße, Cathi von Krümelmonstersüß

    1. Oh ja – so ein Rhabarbar-Käsekuchen mit Streusel sieht auch wirklich richtig lecker aus!! Gute Idee – und danke für deinen Kommentar bei mir =) Das Rezept hab ich mir schon auf die Seite gelegt! Tollen Blog hast du!
      Ganz liebe Grüße,
      Christina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.