» Peanut Butter Chocolate Cupcakes «
Süß-salzige Törtchen mit Erdnuss & Schokolade

Es gibt nicht viel, was ich aus den USA vermisse. Nach drei Monaten in Kalifornien fehlt mir das warme Klima, die Nähe zum Meer und die wohl beste amerikanische Süßigkeit:

„You got your peanut butter on my chocolate!“

„You got your chocolate in my peanut butter!“

„Two great tastes that taste great together.“

Diese Werbeslogans stammen von Reese’s Peanut Butter Cups, die ihre knackige Kombination von Erdnussbutter und Schokolade in den 1970ern und 80ern mit diesen Sprüchen vermarkteten. Aber sie haben Recht:

Schokolade und Erdnussbutter passen einfach GRANDIOS zusammen!

Als ich vor zwei Jahren meine gute Freundin Mareike von Kleid & Kuchen in Hamburg besucht habe, waren wir im Café „Liebes Bisschen“ und haben Schokoladen-Cupcakes mit Erdnuss-Frosting genascht (hier mein Hamburg-Guide). Irgendwie habe ich die leckeren Törtchen von damals nicht ganz vergessen. Und als ich letztens auf einer Geburtstagsfeier eingeladen war, habe ich doch einmal wieder den Schneebesen ausgepackt und die Erdnussbutter aus dem Küchenschrank geholt.

Die Basis ist ein Schokoküchlein, die Creme eine Buttercreme mit viel Erdnuss-Geschmack. Und für den Aha-Effekt müssen noch gesalzene Erdnüsse knacken, wenn man in den Cupcake beißt.

Überraschung!

Im Schokoteig ist ein weicher Erdnussbutterkern! Das konnte ich natürlich nicht lassen. Ein bisschen Peanut-Butter-Cup-Flair musste sein – und da gehört Erdnussbutter inmitten der Schokolade einfach dazu. Njomnjom!

Voilà, hier kommt das Rezept:

» Peanut Butter Chocolate Cupcakes «
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Süß & salzige Törtchen mit Erdnuss & Schokolade
Autor:
Küche: Amerikanisch
ergibt: 15 Cupcakes
Zutaten
  • 70g weiche Butter
  • 170g Mehl
  • 230g Zucker
  • 50g reines Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200ml Vollmilch
  • 2 große Eier
  • 15 Espressolöffel cremige Erdnussbutter (ca. 100g)
  • ---------------------------------------------------------
  • 300g Puderzucker
  • 150g weiche Butter
  • 50ml Vollmilch
  • 150g cremige Erdnussbutter
  • ---------------------------------------------------------
  • 50g dunkle Schokolade, in Stückchen gebrochen
  • 75g gesalzene Erdnüsse
So geht's...
  1. Zuallererst den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen und 15 Backförmchen bereitstellen.
  2. Für den Teig 70g weiche Butter, das Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver und die Prise Salz mit einem Handrührgerät zu einer bröselige Masse verarbeiten. Die beiden Eier mit 200ml Milch mischen und zu der Schokomasse geben, um einen glänzenden Teig herzustellen.
  3. Den Teig auf die Backförmchen verteilen und jeweils einen Klecks Erdnussbutter auf den Teig setzen (ca. einen Espressolöffel). Für 25min backen, danach auf ein Gitter stellen und abkühlen lassen.
  4. In einer sauberen Schüssel den Puderzucker mit 150g Butter zu einer luftigen Creme aufschlagen. Bei geringer Geschwindigkeit die Milch vorsichtig unterrühren. Nun noch die Erdnussbutter untermischen und in den Kühlschrank für eine Stunde stellen.
  5. Das Frosting in eine Spritztülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit gesalzenen Erdnüssen und Schokostückchen garnieren.
Gut zu wissen
Die Cupcakes halten sich einige Tage im Kühlschrank.
 

Wenn ich gerade keine Cupcakes im Kühlschrank oder Peanut Butter Cups in der Schublade habe, schnappe ich mir manchmal einfach ein Stück dunkles Schokolade und tunke es in die pure Erdnussbutter. Einfach und auch einfach lecker!

Wer von euch liebt die Kombination aus Erdnuss und Schokolade auch so sehr wie ich?

Da ich gerade wieder bei Mareike in der Gegend bin, schwirre ich jetzt ab und gehe sie besuchen. Danach werde ich noch kurz ein paar Bahnen schwimmen gehen und mich dann auf die Vorbereitung für meine letzte schriftliche Uni-Klausur (im Bachelor jedenfalls) stürzen! Unfassbar, dass es schon so weit ist!

Habt einen wunderschönen Sonntag und ein paar süß-salzige Nachmittagsstunden,

Liebe Grüße

Antonia

More about Antonia

BWL-Studentin aus Nürnberg, die gerne in der Küche werkelt, auf Reisen geht und Rechenaufgaben löst. Wenn sie nicht gerade die Welt entdeckt, ist sie auf dem Rennrad, im Wasser oder in den Laufschuhen zu finden. Außerdem hat sie ein Faible für Schokolade, schöne Fotos und chices Interior und ist steht's am Basteln.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept: